Startseite | Impressum/Datenschutz | Kontakt

Zweirad-Klassen

  • Klasse A: KRAFTRÄDER /DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE:
  • a) Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.
  • Mindestalter: 24 Jahre bzw. 20 Jahre bei mind. 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2
  • b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Klasse A1: LEICHTKRAFTRÄDER bis 125 cm³
  • a) Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg.
  • b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³, bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h; Leistung bis max. 15 kW.
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Info:
  • Begrenzung der bbH:
  • Seit 19.01.2013 ist die bis dahin für unter 18-Jährige geltende Begrenzung auf bbH 80 km/h entfallen. Das gilt auch für Inhaber einer vor dem 19. Januar 2013 erworbenen Fahrerlaubnis der Klasse A1.
  • Klassen 3 und 4 „alt“
  • Mit dem „alten“, vor dem 01.04.1980 erteilten, Führerschein der Klasse 3 oder 4 dürfen auch Leichtkrafträder der Klasse A1 gefahren werden.
  • Als Leichtkrafträder gelten auch: Krafträder mit einem Hubraum von max. 125 cm³, einer Nennleistung von max. 11 kW sowie einem Leistungsgewicht von mehr als 0,1 kW/kg, sofern sie vor dem 19.01.2013 erstmals in den Verkehr gekommen sind.
  • Klasse A2: KRAFTRÄDER bis 35 kW: Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg.
  • Mindestalter: 18 Jahre

Bikes

  • Klasse AM: ZWEIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER (Moped, Mokick) DREIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER /VIERRÄDRIGE LEICHTKRAFTFAHRZEUGE
  • a) Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h;
  • bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW;
  • bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³.
  • b) Krafträder bbH max. 45 km/h, die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor);
  • Elektromotor oder Verbrennungsmotor mit max. 50 cm³ Hubraum.
  • c) Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
  • Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren 50 cm³,
  • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW,
  • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW.
  • d) vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
  • Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren 50 cm³,
  • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
  • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW;
  • Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien).
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Info: Als Kleinkrafträder gelten auch
  • Krafträder mit max. 50 cm³ Hubraum und einer bbH von max. 50 km/h, wenn sie bis zum 31.12.2001 erstmals in den Verkehr gekommen sind.
  • Kleinkrafträder, die nach dem Recht der ehemaligen DDR bis zum 28.02.1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.
  • Mofa: Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor: maximal 25 km/h bbH, Verbrennungsmotor bis 50 cm³ Hubraum oder Elektromotor.
  • Mindestalter: 15 Jahre
  • Info: Ohne Prüfbescheinigung darf Mofa fahren:
  • wer vor dem 01.04.1965 geboren ist;
  • wer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, gleich welcher Klasse.